Warum zu viel Schlaf lebensgefährlich sein kann

Die gute Nachricht ist, dass jede Nacht genügend Schlaf zu bekommen dir dabei hilft, Krankheiten zu bekämpfen. Du hast mehr Energie, was vor allem für den Sport essenziell ist, und Du verlierst sogar Gewicht. Aber es gibt einen Haken: eine neue Studie hat ergeben, dass zu viel Schlaf einen lebensbedrohlichen Nebeneffekt haben kann! Nur wie lange sollte ich regelmäßig schlafen?

Trainieren macht schlau

US-Forscher der University of Texas haben bewiesen, dass drei Mal wöchentliches Krafttraining das Alzheimer-Risiko um bis zu 40 Prozent verringert. Zusätzlich werden die grauen Hirnzellen durch die Fitness angeregt.

Mehr Kraft durch Squats

Jeder vernünftige Sportler startet sein Training mit einer Aufwärmphase. Eine Studie des „Journal Of Strenght And Conditioning Research“ zeigt, dass neben dem eigentlichen Ausdauertraining das Einbinden von Squats die Kraft deutlich steigern kann.