Viele motivierte Sportler stehen vor der Herausforderung mit dem „richtigen“ Trainingsplan zu starten. Um das Thema Fitness streiten sich viele Mythen, wie man denn sein Training starten bzw. führen soll. Im Grunde genommen gibt es dazu auch keinen Masterplan. Fitness ist ein individuell zu gestaltender Ablauf. Hierzu können wir Euch lediglich aus eigener Erfahrung heraus Tipps und Pläne empfehlen.

Der Fehler vieler Sportler

Wichtig ist, dass man sich Ziele setzt. Treibt man Sport, um sich fit zu halten und auch fit auszusehen, muss man nicht trainieren wie ein professioneller Bodybuilder oder Personaltrainer. Alleine diese Tatsache ist vielen nicht klar. Das ist auch der Grund, wieso viele das Training frühzeitig abbrechen. Die Motivation geht verloren, weil in kurzer Zeit nicht die gewünschten Erfolge erreicht wurden. Fitness-Training ist ein langjähriger Prozess, Geduld und Disziplin sind das A und O, und dem muss man sich bewusst sein.

Start des Trainings (bis zu 6-9 Monate)

Für den Start des Trainings gibt es unserer Meinung nach nur einen richtigen Weg. Da der Körper sich an den ganzen Prozess erst gewöhnen muss, ist das Ganzkörper-Training der optimale Start. Wie der Name es schon sagt, wird bei jeder Trainingseinheit der gesamte Körper trainiert. Sprich jeweils eine Übung für die Brust, den Rücken, Bizeps, Trizeps, die Schultern und Beine. Welche Übung man genau für jede Partie durchführt ist jedem selbst überlassen. Für die Anfänge empfiehlt sich die Übung an geführten Geräten. Hier kann man variieren, da es für jeden Muskel die verschiedensten Übungen gibt. Welche genau erläutern wir in den folgenden Beiträgen.

Um langfristig Erfolge zu erzielen, sollte man dieses Ganzkörper-Training mindestens sechs bis neun Monate durchziehen, und das zwei bis maximal drei Mal wöchentlich. Mehr könnte dem Körper sogar schaden, einfach aus dem Grund, weil er diese Art von Belastung gar nicht kennt. Wer am Anfang zu oft trainiert stößt zu schnell an seine Grenzen, und darauf reagiert der Körper auch. Auf einen langen Zeitraum bezogen wird der Körper sehr früh keine Erfolge mehr erzielen können.

Deshalb unsere Empfehlung für den optimalen Start:

  • Ganzkörper-Training
  • Übungen an geführten Geräten durchführen
  • sechs bis neun Monate
  • zwei bis drei mal die Woche

Welche Erfahrungen habt Ihr beim Start Eures Trainings gemacht? Wie habt Ihr Eure Fitness-Karriere gestartet? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar, falls ihr Fragen habt.

Ansonsten wünschen wir Euch ein gutes Gelingen!

Hinterlass eine Antwort:

(Optionales Feld)

Bisher keine Kommentare vorhanden.