• Begib Dich in die Startposition, indem Du die Umlenkrolle beider Kabel am untersten Punkt der Maschine fixierst
  • Hierfür brauchst du zwei Türme, wobei die dann eine Schrägbank (45°) in der Mitte platzierst
  • Platziere die Schrägbank so, dass du die Kabel in einer Linie zu deinem Latissimus greifen kannst
  • Leg dich mit einem Griff in jeder Hand auf die Bank und führe deine Arme ausgestreckt zusammen vor dein Gesicht – das ist das Ausgangsposition
  • Senke deine Arme nun mit leicht gebeugten Ellbogen zu beiden Seiten in einem Bogen gleichmäßig nach Außen, bis du ein Ziehen in deiner Brust spürst – atme dabei ein
  • Tipp: Deine Arme sollten während der Ausführung immer die gleiche Haltung und Beugung behalten, die Bewegung kommt nur aus dem Schultergelenk
  • Führe deine Arme nun wieder in die Ausgangsposition, atme dabei aus und presse deine Brustmuskulatur zusammen
  • Konzentriere Dich während der Bewegung nur auf die Brust und halte diese Position für eine Sekunde
  • Das war eine Wiederholung

Schrägbank Fliegende am Kabelzug ist Equipment-technisch etwas aufwendiger, aber lohnt sich definitiv. Diese Übung benötigt wenig Unterstützung anderer Muskelgruppen, um die Zielmuskulatur zu beanspruchen. Hierbei werden vor allem die Schlüsselbeinfasern des großen Brustmuskels trainiert. Wer erstmal ein Gefühl für die Ausführung bekommen möchte, kann dies mit der klassischen Butterfly-Bewegung testen oder Fliegende auf einer Flachbank ausführen.

  • Arme während der Bewegung mithilfe des Bizeps beugen und die Ausführung verfälschen
  • Schrägbank zu weit vorne oder hinten platzieren und somit nicht gezielt die Brust trainieren

You may also like these posts
Pushups - Klassische LiegestützeChinups - Klimmzug

Hinterlass eine Antwort:

(Optionales Feld)

Bisher keine Kommentare vorhanden.