• Setz Dich auf eine Pull-Down Maschine mit einer breiten geraden Zugstange, die oben befestigt ist
  • Die Kniepolster sollten so positioniert sein, dass deine Beine im 90°-Winkel gut verankert sind
  • Der feste Halt wird für eine saubere Aufführung aus dem Rücken sorgen
  • Greife die Zugstange nun ganz weit außen mit den Handflächen nach vorne gerichtet. Weit heißt in diesem Fall breiter als schulterbreit
  • Lehne deinen Oberkörper jetzt ganz leicht (circa 30°) zurück, indem Du deinen unteren Rücken leicht krümmst und deine Brust nach vorne streckst – das ist deine Ausgangsposition
  • Jetzt heißt es Körperspannung! Zieh die Stange nach unten, bis sie Deine obere Brust berührt, indem Du deine Schultern und die Oberarme zurück und nach unten ziehst – atme dabei aus
  • Der Oberkörper sollte immer in der gleichen Position bleiben. Nur die Arme sind in Bewegung. Die Unterarme sollten nur zum Halten der Zugstange dienen
  • Ganz wichtig: Konzentriere und fokussiere Dich während der kompletten Ausführung auf Deine Rückenmuskulatur, um die größtmöglichen Reize zu setzen
  • Bleibe ein zwei Sekunden in der kontrahierenden Postion
  • Drücke die Schulterblätter zusammen und gehe ganz langsam wieder in die Ausgangspostion, bis die Arme und der Latissimus vollständig gestreckt sind – atme dabei aus!
  • Das ist eine Wiederholung

Latzug

Eine effektive und gleichzeitig Gelenkschonende Variante des Latzugs ist der breite Zug auf die Brust. Den Latzug kann man in unterschiedlichen Griff-Abständen durchführen, welche den Fokus auf den Rücken jeweils neu setzen. Der breite Obergriff an der Latzugstange ist hierbei die gängigste Variante, die den Latissimus intensiv beansprucht und die querlaufenden Muskelfasern trainiert.

  • Das Schwungholen aus dem Rücken
  • In der Mitte der Ausführung die Ellbogen nach hinten führen
  • Aus den Beinen mitziehen und den unteren Körper zur Hilfe nehmen

You may also like these posts
Pushups - Klassische LiegestützeChinups - Klimmzug

Hinterlass eine Antwort:

(Optionales Feld)

Bisher keine Kommentare vorhanden.